Das neue Jahrhundert beginnt 1900 - 1914

1899

In Bitz wird eine Waagenfabrik gegründet Hermann Schick ("Danna-Hermann") gründet in der "Tanne" eine feinmechanische Werkstätte und stellt Schnellwaagen und Gewichte her. Später baut er in der Marienstraße eine Jugendstil-Villa mit Werkstatt.

 

Neigungswaage

Links: Die Neigungswaage von Herrmann Schick war in allen "Tante Emma-Läden" vertreten.
Mitte / Rechts: Die Fabrik in der Marienstraße. Die Werkstatt wurde bald um einen größeren Anbau erweitert
(später COOP, dann Penny-Markt)

1900

Mit Ausnahme von 3 Bitzer Wurzelmachern, die Veigelwurzeln als Arznei bearbeiten, gibt es immer weniger Heimarbeit und die meisten Bitzer verdienen ihr Geld in den mechanischen Fabriken und Textilbetrieben. Der Wohlstand ist bereits merklich angestiegen.

1903

In der Ebingerstraße wird vom Tailfinger Fabrikant Martin Conzelmann neben der "Badhülbe" eine neue Textilfabrik mit Nähstube errichtet . (später Carl Maier, dann TEXA / BITEX)

1906

Das Schulhaus in der Langestraße wird gebaut. Schon 1910 kommt der größere westliche Anbau hinzu. Die ersten Planungen zum Bau einer neuen Kirche werden begonnen. Seit 1888 gehen Teile des Kirchen-Opfers bereits in einen dafür vorgesehenen Fond .

1908

Vom Steinbruch "im Laile" wird das Schulhaus in der Langestraße erstmals mit elektrischem Gleichstrom versorgt. Nur langsam kommen weitere Abnehmer hinzu.

1910

Bitz zählt acht Wirtschaften: Adler, Hirsch, Rose, Hasen, Schwanen, Krone, Tanne und das neu erbaute Albhotel.

 

Albhotel heute Schulhaus

Links: Gustav Konzelmann baute 1904 das Albhotel, das lange Zeit für fast alle Hochzeiten und viele Vereinsfeiern und Theateraufführungen in Bitz die Nummer 1 war.

Rechts: Schulhaus, Langestraße

Die Vor- und Frühgeschichte - Kelten - Römer - Alemannen 10000 v. Chr. - 600 n. Chr.

Bitz im Mittelalter unter Lichtensteiner Herrschaft 700 - 1400 

Bauernkrieg und kirchliche Reformation 1400 - 1600

Die Zerstörung von Bitz im 30-jährigen Krieg 1600 - 1648

Kriegslasten durch europäische Nachbarn 1650 - 1780

Krankheiten und neue Kriege 1779 - 1800

Die Bitzer kämpfen mit und gegen Napoleon 1802 - 1815

Ein Vulkan in Indonesien bringt Hunger über Bitz 1817

Bitz kauft sich von Ebingen frei 1820 - 1840

Es wird schwieriger, die Bevölkerung zu ernähren 1840 - 1870

Wandel von Landwirtschaft zu Industrie 1870 - 1914

2 Weltkriege bringen die Erinnerung an Hunger u.Tod zurück 1914 - 1945

Das Ortsbild ändert sich ab 1945 stärker als über Jahrhunderte zuvor

 

zurück zur Übersicht