Abfallkalender

Abfallkalender für die Gemeinde Bitz
Informationen rund um die Müllentsorgung im Zollernalbkreis erhalten Sie unter folgenden Rufnummern:
Abfallberatung Zollernalbkreis:
(0 74 33) 92 - 13 71 und - 13 81
Abfallberatung Gewerbemüll:
(0 74 33) 92 - 13 80
Müllabfuhr, Müllsäcke:
(0 74 33) 92 - 13 21
Gewerblicher Sondermüll, Nachweisverfahren:
(0 74 33) 92 - 13 84
Illegale Müllbeseitigung, Erddeponien:
(0 74 33) 92 - 13 83
Müllgebühren, -gefäße Hausmüll:
(0 74 33) 92 - 12 21,- 12 22,- 12 23 oder - 12 24
Müllgebühren,-gefäße Gewerbemüll:
(0 74 33) 92 - 12 20
Kreismülldeponie Hechingen:
(0 74 33) 1 65 67
Fax Landratsamt Abfallwirtschaftsamt:
(0 74 33) 92 - 16 66
Fax Landratsamt Abfallgebühren:
(0 74 33) 92 - 16 55

Hier können Sie den Abfallkalender 2017 (5,406 MiB) herunterladen

Die Abfallentsorgung im Zollernalbkreis

Die in Haushalten oder Gewerbegebieten anfallenden Abfälle lassen sich grob in vier Gruppen einteilen:
 
Das Abfallgebührensystem
1. Abfälle zur Verwertung:
z.B. Glas, Papier/Pappe, Metalle, Holz, bestimmte Kunst- stoffe, bestimmte Textilien usw.
2. Organische Abfälle:
Biomüll und Grünabfälle
3. Nicht mehr verwertbare Abfälle:
Restmüll
4. Schadstoffhaltige Abfälle:
Problemstoffe/Sondermüll
 
Die Abfallgebühr besteht aus zwei Teilen:
Grundgebühr: Die Höhe der Grundgebühr richtet sich bei Privatgrundstücken nach der für das Grundstück gemeldeten Personenzahl mit Hauptwohnsitz, bei gewerblich genutzten Grundstücken nach Größe und Anzahl der Müllbehälter. Die aktuellen Tarife können beim Landratsamt erfragt werden.
Leistungsgebühr: Jede Restmüll- und Biotonne wird vor und nach der Leerung am Müllfahrzeug gewogen. Die Gewichtsdifferenz wird gespreichert und dient zur Berechnung der Leistungsgebühr. Die aktuelle Leistungsgebühr ist ebenfalls beim Landratsamt zu erfragen. Fragen zum Gebührensystem bzw. zu den Müllbehältern beantwortet das Landratsamt unter der Telefonnummer 07433-921222
Rest- und Biomüll-Abfuhr:
 
Müllbehälter:
Restmülltonne und Biotonne werden alle 14 Tage immer am gleichen Tag getrennt zwischen 6.00 und 22.00 Uhr zu je unterschiedlichen Zeiten geleert; bitte beide Tonnen am betreffenden Entleerungstag ab 6.00 Uhr bereitstellen (siehe Kalender).
Die Müllbehälter müssen direkt an den Straßenrand gestellt werden; die Vorderseite der Behälter mit der großen Aufnahmetasche sollte zur Straße zeigen; die Tonnen sollten parallel zum Straßenrand stehen, nicht schräg oder seitlich; die Tonnen sollten nach Möglichkeit nicht hinter einem Hindernis (z.B. parkende Autos) stehen!
 
Neubestellungen, Abmeldungen oder Änderungen am Müllbehälterbestand müssen schriftlich beim Landratsamt beantragt werden:
Landratsamt Zollernalbkreis
Abfallgebühren
72336 Balingen
Fax: (0 74 33) 92-16 55

Die Formulare gibt es auch im Internet bzw. per e-mail:
www.zollernalbkreis.deabfall@zollernalbkreis.de
Abfuhr anderer Müllarten:
 
Broschüren / Faltblätter:
Die Termine für die Metallschrott-, Altholz- Abfuhr, für Grüngut-, Elektroschrott- und Schadstoff- Sammlung entnehmen Sie dem Kalender. Altholz und Metallschrott können Sie in haushaltsüblichen Mengen auch zu den Wertstoffzentren (in Albstadt-Ebingen: Joh.- Mauthe-Str.) bringen.Der Grünschnitt kann auf dem Grüngutsammelplatz "Neuweiler" der Stadt Albstadt abgeliefert werden.
Öffnungszeiten der Bodenaushubdeponie Albstadt (einschließlich Grüngutlagerplatz)Die Bodenaushubdeponie ist ab Ende März 2011 wieder zusätzlich jeden 2. und 4. Samstag im Monat geöffnet.
Die bisherigen Öffnungszeiten werden beibehalten:
Montag – Donnerstag:
8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag:
8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 15.30 Uhr
Jeden 2. und 4. Samstag kann dann in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr angeliefert werden, erstmals am 26. März 2011.

Während der Öffnungszeiten der Bodenaushubdeponie können auf dem dortigen Grüngutlagerplatz auch weiterhin sperrige Hecken- und Baumschnitte aus Privathaushalten in haushaltsüblichen Mengen (bis 2 cbm) angenommen werden. Nicht zugelassen sind organische Abfälle (z.B. Speisereste), sowie Grünabfälle (z.B. Laub, Rasenschnitt usw).
Die gelben Säcke werden alle 4 Wochen abgeholt, Termine siehe ebenfalls Kalender.
 
Das Abfallwirtschaftsamt hat einige Broschüren und Faltblätter aufgelegt, die unter den folgenden Telefonnummern kostenlos angefordert werden können:
Tel.-Nr.: (0 74 33) 92-13 21 oder -13 71
Weitere Informationen zur Abfallentsorgung erhalten Sie auf der Internetseite des Landratsamtes.
Depot-Container:
 
 
Im gesamten Kreisgebiet sind ca. 350 Sammelstellen mit 1600 Containern eingerichtet. An jedem Standort stehen mindestens drei Container, die jeweils farblich gekenn- zeichnet sind: Ein weißer Container für Weißglas. Ein grüner Container für Grünglas. Ein brauner Container für Braunglas.